Hintergrundbild


Home | Hauptverein | Juniorinnen | Jugend |

Herzlich Willkommen bei den Alten Herren der SG Bockum-Hövel 2013 e.V.


Jürgen Feldmann oder besser bekannt als -Lubby- wird am 05.September 2014 sein Abschiedsspiel am Sportplatz an der Dörholtstraße absolvieren. Der Keeper stand viele Jahre zwischen den Pfosten, ob in der Hobbyliga mit dem FC König oder in der Oberliga mit der Hammer Spielvereinigung. Bei seinem Heimatverein Westfalia Bockum Hövel 1926 eV. hat er mit Glanzparaden auch in der Kreisliga von sich reden gemacht.Die letzten Pflichtspiele absolvierte Lubby in der Ü50 der SG Bockum- Hövel 2013.

Bei seinem letzten Auftritt im Stadion an der Dörholtstraße haben viele ehemalige Mitspieler ihr Kommen zugesagt und werden Kult-Keeper- Lubby in einem Freundschaftspiel verabschieden.


08.03.2014- Schlechtes Wochenende für die SG Alte Herren-


Das vergangene Wochenende war ein schlechtes für die Alte Herren der SG Bockum-Hövel.

Allerdings nur ergebnistechnisch in Sachen Fußball. Die Vorzeigeteams aus Bockum-Hövel mussten erfahren, dass Kampfgeist und gute Moral nicht immer ein Allheilmittel gegen bessere Kicker sind.

Die SG Bockum-Hövel 1 verlor ihr Auswärtsspiel gegen eine stark aufgestelle Mannschaft des HSC Hamm mit 7:3.Für die SG Bockum-Hövel 1 trafen:

Manuel Heidenreich

Michael Netack

2 x erfolgreich

1 x erfolgreich



Auch die SG Bockum Hövel 2 musste auf dem Platz an der Döhrholdstraße Lehrgeld bezahlen.

Mit 2:1 verloren die Rot-Weißen nur knapp gegen Eintracht Werne.Torschütze bei der SG Bockum-Hövel 2 war Andre Bednarek

Andre Bednarek

1 x erfolgreich


Prognose für das nächste Spiel:


Am kommenden Wochenende bleiben die Punkte definitiv in Bockum -Hövel


-Glück Auf- Die Redaktion-


15.03.2014- Alte Herren der SG Bockum- Hövel Sieger bei der Saisoneröffnung-


Die lange Wartezeit hatte heute endlich ein Ende.......


Am Samstag lud die Fußballabteilung der Alte Herren der SG Bockum- Hövel zu Saisoneröffnung ins Adolf Brühl Stadion ein. Nicht nur rund 60 Vereinsmitglieder folgten der Einladung, sondern auch eine Vielzahl von Zuschauern ließen sich dem Tag im Kreise der Alt Herren Fußballer der SG nicht entgehen.

Das Highlight war dann natürlich das Freundschaftsspiel der SG 1 gegen die SG 2.


Spielbericht:


Die Mannschaft von Obmann Christian Wetter unterlag im zweiten Spiel des Jahres gegen eine verstärkte Mannschaft der SG 1 deutlich mit 5:0. Die SG 2 stellte der SG 1 mit Torsten Morsch und Manuel Hampe zwei seiner stärksten Spieler zur Verfügung und musste feststellen das der Schuss nach hinten los ging.

Lauffreudigkeit, spielerische Akzente im Mittelfeld fanden ausschließlich bei der SG 1 statt.

Auch ein Überragender Torwart Volker Michel der nach langer Verletzungspause erstmalig wieder im Tor stand konnte die Niederlage nicht verhindern.

Markus Schmidt,ein nicht nur souveräner und auch sehr beliebter unparteiischer Schiedsrichter sorgte für die nötige Ruhe auf dem Spielfeld.

Markus Schmidt

Schiedsrichter der Partie



Torschützen der SG 1:

Manuel Heidenreich

Michael Netack

Christian Bsufka

1 x erfolgreich

3 x erfolgreich

1 x erfolgreich


Abgerundet wurde der Abend durch ein nettes stimmungsvolles Beisammensein mit Bier und Bratwürstchen.

Ein besonderer Dank gilt Paul Schaparow der tolle Mannschaftsbilder für die Alte Herren Abteilung gemacht hat, die in den nächsten Tagen hier veröffentlicht werden.


-Glück Auf- Die Redaktion-


22.03.2014- Durchwachsenes Wochenende für die SG Alte Herren-


Spielbericht:


SG Bockum-Hövel 1 gewinnt erstes Auswärtsspiel des Jahres mit 1:0 gegen die Hammer Spielvereinigung 03/04 e.V


Die Zuschauer sahen von Anfang an ein Spiel an der Ostenallee, das man erwarten durfte. Es gab, wenn überhaupt, dann nur selten fußballerische Lichtblicke zu bestaunen. Der überwiegende Teil der Partie erschöpfte sich in schwer verdaulicher Hausmannskost, in Zweikämpfen, Laufduellen und unterbrochenen Spielzügen.

Alexios Panagiotopoulos, der spielerisch auffälligste Akteur der SG -Bockum Hövel erzielte das Tor des Tages.


Alexios Panagiotopoulos


Spielbericht:


SG Bockum-Hövel 2 verliert nur knapp beim TUS Germania Lohauserholz mit 1:2-Kampfgeist reichte nicht zum Punktgewinn-


Die SG Bockum-Hövel 2 musste im ersten Auswärtsspiel der Saison eine Niederlage hinnehmen. Das Spiel hatte eigentlich keinen Sieger verdient, über die gesamte Spielzeit hinweg sahen die Zuschauer kämpferische Aktionen, gelungene Spielzüge waren eher selten.

Die 1:0 Führung der Gastgeber, konnte Dirk Schrebert ausgleichen. Schrebert hämmerte einen direkten Freistoß direkt ins Tor und ließ dem Schlussmann keine Chance.

Obmann Christian Wetter stufte das Tor nach der Partie unter der Kategorie -Traumtor -ein.

Eine kurze Unachtsamkeit in der Bockum-Höveler Abwehr nutzten die Germanen zum 2:1 Endstand der Partie.


Dirk Schrebert


-Glück Auf- Die Redaktion-


Spielbericht:


SG Bockum-Hövel 1 gewinnt gegen Dolberg mit 4:1


Schlechter Platz, schlechter Ball,schlechte Chancenverwertung, so lässt sich das Auswärtsspiel in Dolberg kurz und knapp beschreiben.

Die SG Bockum Hövel 1 beginnt das Fußballjahr 2014 erfogreich und gewinnt das dritte Spiel in Folge.

Zu sicher standen beide Abwerhrreihen um die sehr erfahrenden Liberos.Auf Bockum Höveler Seite organisierte Burghard Perschmann die Abwehr mit all seiner Routine.Die Abseitsfalle fuktionierte auf beiden Seiten bestens, ein guter Schiedsrichter bewertete die Situation klug und vor allem richtig. Die schwierigsten Bedingungen stellte aber der Ball und der Platz an die Mannschaften.Beide Mannschaften taten sich dazu äußerst schwer, auf unebenem Geläuf ihr gewohntes Kombinationsspiel zu praktizieren.Fehlpässe und eine schlechte Chancenverwertung auf Bockum-Höveler Seite waren die Folge.Mit viel Kampfgeist und Willen fand die SG ins Spiel zurück und konnte durch Tore von Michael Netack und Manuel Heidenreich mit 2:0 in Führung gehen.Durch eine Unachtsamkeit in der Bockum-Höveler Hintermannschaft, konnten die Gastgeber auf 2:1 verkürzen. Das war aber nur ein kurzes Aufbäumen der Dolberger Truppe, die SG Bockum-Hövel gab nochmal Gas und konnte , durch ihren stärksten Angreifer in diesem Jahr auf 3:1 erhöhen. Doppeltorschützen Michael Netack erzielte Saisontor 5 und 6 in diesem Spiel.Den Schlusspunkt setzte Mirko Kaibach der zum 4:1 Endstand erfolgreich war.

Am kommenden Wochenende steht für die SG 1 das Spiel gegen den Türkischen SC Hamm auf dem Programm ,vielleicht können die Bockum -Höveler den vierten sieg in Folge feiern!!!!!

Manuel Heidenreich

Michael Netack

Mirko Kaibach

1 x erfolgreich

2 x erfolgreich

1 x erfolgreich



Spielbericht von Thorsten Frehoff


SG Bockum-Hövel 2 verliert knapp gegen Yunus Emre HSV mit 1:2


Nach einer Phase des gegenseitigen Abtastens hatte die SG etwas mehr vom Spiel und konnte dies mit einem sehenswerten Angriff in der 14.Minute zur 1:0 Führung krönen. Der Torschütze war Mike Kruse.Anschließend kam die Mannschaft von Yunus Emre besser ins Spiel und die Defensivabteilung der SG hatte eine Menge zu erledigen. Dennoch ging es mit der Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang kamen auf Seiten der SG vier neue Spieler aufs Feld. Dennoch blieb es bei dem spielerischen Übergewicht von Yunus Emre und die SG konnte sich beim Torwart Peter Kritzio bedanken, der durch einige Glanzparaden den Ausgleich verhindern konnte. Dennoch musste er sich nach einem berechtigten Strafstoß in der 56. Minute geschlagen geben.Zehn Minuten später klagte der in der zentralen Defensivposition eingesetzte Günter Lanzendörfer über gesundheitliche Probleme, was Yunus Emre umgehend ausnutzte und die Führung markierte. Darauf gab es bei der SG etwa Unruhe, aber die Gemüter haben sich nach Aussprache einiger Missverständnisse wieder beruhigt. Trotz der zahlreichen Umstellungen hatte die Mannschaft der SG noch Chancen zum Ausgleich,aber es hat leider nicht mehr gereicht. Es wird noch etwas dauern, bis sich die Mannschaft findet und sich das Zusammenspiel verbessert.Daher gibt es jetzt zwei Trainingsmöglichkeiten:1. mittwochs, 18.30 Uhr Zechenstadion 2. donnerstags, 19 Uhr Sportplatz Bockum (Dörholtstraße)Ein besonderer Dank gilt dem Betreuerteam der SG II um Christian Wetter.


Spielbericht: Das Erste Unentschieden in diesem Spieljahr-SG Bockum-Hövel 1 und er Türkische SC Hamm trennen sich 2:2


Im zweiten Auswärtsspiel hintereinander, war die SG 1 diesmal beim Türkischen SC zu Gast. Weiterhin ersatzgeschwächt musste die Mannschaft aus Bockum- Hövel mit 10 Spielern antreten.
Es entwickelte sich über die gesamte Spieldauer ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.
Als die SG in den Anfangsminuten früh in des Gegners Hälfte störte, ergab sich für Heidenreich gleich eine gute Gelegenheit zum Konter.
Manuel Heidenreich nutzte seine Schnelligkeit in der 25 Spielminute zur 1:0 Führung.Linie

Thorsten Frehoff



-Glück Auf- Die Redaktion-

LauftextRot


Im direkten Gegenzug schaffte der TSC den Ausgleich. So ging es mit einem unbefriedigenden 1:1 in die Pause.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen hüben wie drüben.
Das personelle Unheil nahm weiter seinen Lauf, in der 40. Spielminute musste Burckhard Perschmann verletzt den Platz verlassen.
Nun hieß es, mit 9 Spielern das Ergebnis zu halten.


Da hat der Türkische SC die Rechnung ohne die SG gemacht :-)


In der 50. Spielminute konnte ein abermals glänzend aufspielender Michael Netack nach einem Konter die Bockum-Höveler mit 2:1 in Führung bringen.
Der Türkische SC warf nun alles nach vorne und belagerte das Bockum-Höveler Tor und die Abwehrschlacht begann.
Ein ums andere Mal konnte die SG die Bälle klären, aber in der 58. Spielminute gelang dem Türkischen SC der viel umjubelte Ausgleich zum 2:2 Endstand.
Fazit: Es war ein Kampfspiel mit vielen Torschüssen auf beiden Seiten. Die große Moral und Mannschaftsstärke wurde am Ende dennoch belohnt.

Manuel Heidenreich

Michael Netack

1 x erfolgreich

1 x erfolgreich



Spielbericht:SG Bockum-Hövel 2 verliert nur knapp mit 2:1 in Herringen


Die Ü32 II musste sich am Samstag beim SVF Herringen mit 2:1geschlagen geben . Durch
eine hohe personelle Fluktuation war der Betreuer Christian Wetter
gezwungen, die Mannschaft auf vielen Positionen zu verändern.
Wenigstens kamen auf den letzten Drücker noch 12 Spieler zusammen.
Obwohl dadurch die Erwartungen auf Seiten der SG relativ gering waren,
erwischte die Mannschaft bei besten äußerlichen Bedienungen den
besseren Start. Trotz mancher Unsicherheiten entwickelte sich ein
gutes Zusammenspiel und die SG ging verdient nach einem schönen
Spielzug durch ein Tor von Holger Boenki mit 1:0 in Führung.
Anschließend verstärkten die Herringer ihrerseits den Druck und Ingo
Boettinger hat durch ein aufmerksames Torwartspiel und einer
außerordentlichen Glanzparade dafür gesorgt, dass die Führung bestand
hielt. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang dann den Herringern doch noch
nach abseitsverdächtiger Position der Ausgleich. In der zweiten
Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, da beide
Mannschaften den Sieg einfahren wollten. Die besseren Chancen waren
dabei auf den Seiten der Herringer, wobei auch die SG immer wieder
gefährliche Konter gefahren hat. Ein abgefälschter Distanzschuss
führte dann zur 2:1 Führung, bei dem der Torwart keine Abwehrchance
hatte. Letztendlich war es eine faire Partie und die Stimmung war
trotz des Ergebnisses außerordentlich gut.

-Glück Auf- Die Redaktion-


Vorschau für die nächsten Spiele:


SG 1:

Am kommenden Samstag 26.04.2014 Auswärtsspiel in Afferde.

Ort: Sportplatz Afferder Weg 180 in 59425 Unna

Anstoß: 15:30 Uhr

Treffen:14:00 Uhr am Brühl Stadion


SG 2:

Am kommenden Samstag 26.04.2014 Heimspiel gegen den Kamener SC.

Ort: Sportplatz Bockum, Dörholtstraße

Anstoß: 16:00 Uhr

Treffen: 15:00 Uhr



SG2 gewinnt gegen den Kamener SC-SG 1 gewinnt trotz Verletzungspech


Am Samstag war die SG 1 zu Gast beim SV Afferde. In einer guten und abwechslungsreichen Partie konnte sich die SG 1 mit 1:0 behaupten. Die SG 1 startete furios in die Partie, allerdings nicht mit Toren sondern mit 2 zeitgleichen Verletzungen.
Somit mussten Gerd Krautwurst und Damina Fizia nach 8 Minuten eingewechselt werden. Beide Spieler waren schon lange nicht mehr auf dem grünen Rasen unterwegs.
Die Mannschaften standen defensiv recht gut, so dass es nur wenige zwingende Torchancen in der ersten Spielhälfte gab. Mit einem präzisen Schuss in der 18 Spielminute war es Christian Busufka der den Torwart in Schwierigkeiten brachte. Dieser ließ den Ball hoch nach vorn abklatschen, sodass Manuel Heidenreich zum 1:0 abstauben konnte.
In der 2. Halbzeit drückte Afferde noch mehr und konnten sich auch einige klare Möglichkeiten erarbeiten - diese aber nicht verwandeln.
Durch eine großartige kämpferische Leistung konnte der „Dreier“ unter Dach und Fach gebracht werden.

Manuel Heidenreich





SG Bockum-Hövel Ü32 II gegen Kamener SC

Es ist vollbracht! Endlich konnte die 2. Mannschaft ihren ersten Sieg
in 2014 feiern. Der Kamener SC war zu Gast auf der Sportanlage in
Bockum und die Mannschaft der SG ging mit großer Zuversicht und neuem
Spielball in das Spiel hinein. Nach anfänglichem Abtasten konnte sich
die SG etwas mehr Ballbesitz erarbeiten, was sich auch in einigen
Chancen gezeigt hat. Ansonsten standen die Abwehrreihen beider
Mannschaft recht sicher und es gab hüben wie drüben einige
Schwierigkeiten beim Spielaufbau. Der in Bockum-Hövel bestens bekannte
Schiedsrichter hat ebenfalls recht kleinlich und wortreich gepfiffen,
wodurch ebenfalls kein richtiger Spielfluss aufgekommen ist. Besonders
die Spieler aus Kamen, welche ihn anscheinend bisher nicht kannten,
hatten den einen oder anderen Gesprächsbedarf. Somit ging es auch
torlos in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit war etwas offener und belebter. Auf Seiten der SG
haben die zwei Einwechslungen zur Halbzeit für mehr Belebung gesorgt.
Eine sehr gute Chance am Anfang der zweiten Halbzeit wurde durch den
68-jährigen Torwart der Gäste hervorragend vereitelt. Als dann Ferdi
Langenkämper nach einem schönen Schlenzer aus der Distanz den Torwart
überwinden konnte, stand es verdient 1:0. Der Kamener SC machte darauf
hin mehr Druck, was die SG in einige Schwierigkeiten gebracht hat. Aus
abseitsverdächtiger Position fiel dann auch der Ausgleich. Die Gäste
blieben auch darauf am Drücker und die Mannschaft der SG hatte noch
einige torgefährliche Situationen zu überstehen. Ihrerseits wurden
aber auch einige schöne Angriffe auf das Tor des Kamener SC gefahren
und so manches mal standen sich dabei die Spieler gegenseitig im Weg.
Zur Rettung des Nachmittages hat dann Marcus (Rocky) Roth mit seinem
Siegtreffer zum 2:1 beigetragen. Diese Führung wurde dann durch eine
gute Abwehrleistung auch nicht mehr aus der Hand gegeben.


Spielbericht vom 03.05.2014
TuS Wiescherhöfen - SG1

Bei bestem Fußballwetter standen sich am Samstag Nachmittag die
Mannschaften des TuS Wiescherhöfen und von SG1 in Wiescherhöfen
gegenüber. Der TuS hatte einige Probleme, eine komplette Mannschaft
auf den Platz zu stellen. So kam es zur sportlich fairen Geste, das
die SG1 noch einen Spieler abgetreten hat. So konnte die Mannschaft
des TuS wenigstens zahlenmäßig gegen halten. Schnell wurde klar, das
es für die Hausherren nicht viel zu holen geben wird. Die SG ließ den
Ball gefällig durch die eigenen Reihen laufen und führten zur Halbzeit
durch Tore von Krausch, Plückhahn und Netack hoch verdient mit 3:0. Da
sich der TuS verletzungsbedingt dann noch um einen Spieler dezimiert
hat, durfte die Schlange von SG ebenfalls die Farben wechseln. Bedankt
hat er sich für die Versetzung durch das zwischenzeitliche 1:4. Davor
war noch Heidenreich für die SG erfolgreich. Letztendlich wurden bei
der SG noch ein paar Gänge heraus genommen, so dass es zu einem
Endstand von 3:5 kam. Das letzte Tor für die SG erzielte ebenfalls
Heidenreich. Ein aufrichtiger Dank gilt an dem Nachmittag dem
Schiedsrichter, der eine sportlich faire Partie ermöglicht hat.


Spielbericht vom 10.05.2014
SG2 - SVE Heessen

Mit einem breit gefülltem Kader ging es an die Aufgabe, die
spielstarke Mannschaft des SVE Heessen zu bezwingen. Trotz einiger
Veränderungen in der Aufstellung der SG, hatte diese den besseren
Start in das Spiel. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und die
Heessener kamen nicht wirklich ins Spiel. Um so überraschender fiel
das 1:0 für Heessen, nachdem die Abwehr der SG weit aufgerückt war und
durch ein Konter des schnellen Lars Schwipp von SVE kalt erwischt
wurde. Letztendlich hatte die SG dann auch noch Pech, da der Torwart
Peter Kritzio den Ball fast noch gehalten hätte. So ging es mit dem
Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit gab es auf Seiten der
SG einige Wechsel, welche sich nahtlos in das Spiel eingefügt haben.
So erzielte Michael Netack für die SG nach schöner Vorarbeit von Andre
Bednarek und Marcus Roth den längst überfälligen Ausgleich. Die
Heessener spielten jetzt nur noch auf Konter und die SG musste noch
einmal eine Schrecksekunde über sich ergehen lassen, als Lars Schwipp
einen berechtigten Strafstoß verschoss. Danach ließ sich die SG nicht
mehr aufhalten und erzielte durch Michael Netack das 2:1. Kurz darauf
schoss auch noch Martin Andrä das 3:1, was dann auch der Endstand war.
Letztendlich war es ein verdienter Erfolg der Mannschaft der SG
Bockum-Hövel 2 und damit der zweite Sieg in Folge!

Thorsten Frehoff


-Glück Auf- Die Redaktion-



(c) Datentechnik Hoffmann - www.datentechnik-hoffmann.de